Datenschutzerklärung

Datenschutzhinweise für die OLIGO Lichttechnik GmbH surface controls
Stand: August 2020

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei dem Besuch der Webseite surface-controls.com ist die OLIGO Lichttechnik GmbH surface controls („OLIGO“). Die Kontaktdaten lauten:

OLIGO Lichttechnik GmbH surface controls
Lange Felder 6
19309 Lenzen (Elbe)
Telefon: +49 (0) 387 92 / 985 – 0

2. An wen können Sie sich bei Fragen zur Datenverarbeitung wenden?

Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit an den Datenschutzbeauftragten richten. Die Anschrift des Datenschutzbeauftragten lautet:

OLIGO Lichttechnik GmbH
Datenschutzbeauftragter
Tannenweg 1
53757 Sankt Augustin

Falls Sie Fragen zu Ihren Betroffenenrechten (wie Datenauskunft, Datenlöschung oder Werbewiderspruch) haben sowie bei weiteren datenschutzrechtlichen Fragen kontaktieren Sie bitte: datenschutz@oligo.de.

3. Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie die Webseite surface-controls.de besuchen, uns Informationen über ein Kontaktformular auf unserer Webseite mitteilen oder auf andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten. Im Einzelnen können dies folgende Daten sein:

  • Daten, die Sie für die Einrichtung eines OLIGO-Kundenkontos angeben (u.a. Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Geschäftskunde, Privatkunde, Kundennummer, Datum der Registrierung, Datum der Geschäftsvorgänge)
  • Daten über Ihre Anfragen und Bestellungen
  • Daten, die für die Abwicklung der Bestellung und ggf. Anlieferung oder Montagen benötigt werden (Rechnungsadresse, Lieferadresse, Montageort, Mobilfunknummer, bevorzugte Montagezeiten)
  • Daten, die bei der Nutzung unserer Webseite surface-controls.com durch die Verwendung von Cookies, Web-Beacons, Werbe-IDs und andere eindeutige Kennungen anfallen (aufgerufene Seiten, angeklickte Links, genutzte Services, Zeitpunkt der Nutzung)
  • Daten, die Sie uns bei der Kundenzufriedenheitsumfrage mitteilen (u.a. E-Mail- Adresse, Anrede, Vorname, Nachname, Postleitzahl)
  • Daten, die Sie uns über ein Webformular oder auf andere Weise zur Verfügung stellen, wenn Sie mit unserem Kundenservice in Kontakt treten
  • Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ bei uns bewerben (persönliche Daten, Daten zur Ausbildung, Daten zum bisherigen beruflichen Werdegang, Anschreiben, Lebenslauf, Porträtfoto, Zeugnisse)

Die genannten Daten verarbeiten wir nur, soweit diese tatsächlich bei uns anfallen.

4. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Einige der genannten Daten sind jedoch erforderlich, um ein OLIGO-Kundenkonto einrichten sowie Bestellungen über Waren und Dienstleistungen abschließen und durchführen zu können. Ohne die Mitteilung der zur Bestellabwicklung benötigten Daten sind wir nicht in der Lage, mit Ihnen die Lieferung von Waren und Dienstleistungen einzugehen.

5. Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

5.1 OLIGO-Kundenkonto

Wenn Sie sich bei uns als Kunde registrieren, richten wir für Sie ein Kundenkonto ein. In Ihrem OLIGO-Kundenkonto verwalten wir Ihre Daten und vergangene, offene, für die Abholung oder in Auslieferung befindliche Bestellungen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (vorvertragliche Maßnahmen und Vertragserfüllung).

5.2 Abwicklung von Warenkäufen und Bestellungen

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Abwicklung von Warenkäufen und Bestellungen.

5.2.1. Erfüllung der Bestellung

Um die Bestellabwicklung zu ermöglichen, verarbeiten wir die hierfür erforderlichen Daten in unserem Warenwirtschaftsprogramm. Hierzu gehören Daten zur Lieferung von Waren, Abwicklung von Zahlungen, gegebenenfalls die Gewährung von Rabatten, Inanspruchnahme von Gutscheinen, die Bearbeitung von Retouren und Mängelansprüchen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung des Kaufvertrags).

5.3 Produktrückruf

Wir verarbeiten Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, Transaktionsdaten), um die Sicherheit bei fehlerhaften Produkten zu gewährleisten und mögliche Personen- oder Sachschäden abzuwenden. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c, d Datenschutz-Grundverordnung (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der OLIGO unterliegt, bzw. Schutz von lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person).

5.4 Webseitenanalyse / Tracking

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mithilfe von Google Analytics. Die genannten Webseitenanalysetools verwenden Cookies. Diese ermöglichen eine Analyse der Webseitenbenutzung durch Sie. Ihre IP-Adresse wird lediglich in anonymisierter Form verarbeitet. Die Webseitenanalysetools werten Ihre Nutzung der Webseite für uns aus und stellen Berichte über die Webseitenaktivitäten zusammen. Sie können der Erstellung der pseudonymen Nutzungsprofile jederzeit widersprechen.
Google Analytics: Der Webanalyse durch Google Analytics können Sie durch Setzen eines Opt out-Cookies widersprechen. Dieses weist Google an, Ihre Daten nicht für Zwecke der Webanalyse zu verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Lösung die Webanalyse nur so lange nicht erfolgen wird, wie das Opt out-Cookie vom Browser gespeichert wird. Wenn Sie sich über Google Analytics informieren möchten, klicken Sie bitte hier.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von OLIGO, die Nutzung seiner Webseiten zu messen und zu analysieren).

5.5 Kontakt

Sie können über E-Mail, postalisch und telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Ihre Daten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu beantworten und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial. Ihre Daten können an die für Ihr Anliegen zuständige Stelle übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstaben b, f Datenschutz-Grundverordnung (vorvertragliche Maßnahme, Vertragserfüllung bzw. Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von OLIGO, Anfragen von Kunden und anderen Personen zu beantworten).

5.6 Bewerbung

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich (durch Weiterleitung – beim Klick auf https://www.surface-controls.com/de/unternehmen/karriere/ über ausgeschriebene Stellen zu informieren und per E-Mail zu bewerben oder eine Initiativbewerbung abzugeben. Ihre Daten werden von der Personalabteilung entgegengenommen und in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung gesichtet und ausgewertet. Alle Beteiligten behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen mit der gebotenen Sorgfalt und strengsten Vertraulichkeit. Rechtsgrundlagen für die beschriebene Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung und § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG (Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses).

5.7 Webserverprotokolle

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, verarbeiten wir zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme standardmäßig die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners einschließlich der IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von OLIGO, die Sicherheit von IT-Systemen zu gewährleisten).

5.8 Cookies

Wir setzen in einigen Bereichen unserer Webseite Cookies ein, z.B. um Präferenzen der Besucher erkennen und die Webseite entsprechend optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit. Cookies helfen uns ebenfalls bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetangebots.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und Ihr Endgerät zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir so genannte Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht verwenden.

Wir verwenden auf unserer Webseite folgende Kategorien von Cookies:

  • unbedingt notwendige Cookies
  • Performance Cookies
  • Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies

Unbedingt notwendige Cookies: Diese Cookies sind notwendig, damit Sie sich auf der Webseite bewegen und ihre Funktionen nutzen können, etwa beim Zugriff auf passwortgeschützte Bereiche. Ohne diese Cookies können wir bestimmte von Ihnen angeforderte Dienste nicht für Sie bereitstellen. Wir verwenden unbedingt notwendige Cookies, um registrierte Benutzer eindeutig zu identifizieren, damit diese während ihres Aufenthalts und bei erneuten Besuchen der Webseite erkannt werden.

Performance Cookies: Diese Cookies erfassen Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen, zum Beispiel, welche Seiten sie am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Webseiten erhalten. Die mithilfe dieser Cookies erhobenen Daten dienen dazu, die Funktionalität und den Service der Webseite zu verbessern. Wir verwenden Performance Cookies, um Statistiken darüber zu erstellen, wie unsere Webseite genutzt wird, und zu sehen, wie effektiv unsere Werbekampagnen sind.

Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies: Diese Cookies ermöglichen es Webseiten, sich an frühere Angaben eines Besuchers zu erinnern (z.B. Benutzername oder Sprache), um optimierte, auf den Besucher zugeschnittene Funktionalitäten anzubieten. Diese Cookies dienen auch dazu, Einstellungen beizubehalten, die Sie auf der Webseite vornehmen (z.B. Schriftart oder -größe und andere vom Nutzer anpassbare Optionen). Zudem dienen sie zur Bereitstellung von angeforderten Diensten (z.B. Abspielen eines Videos). Diese Cookies sind nicht in der Lage, Ihre Browser-Aktivitäten auf anderen Webseiten zu verfolgen. Sie erfassen keinerlei Informationen über Sie, die für Werbezwecke verwendbar sind und können nicht nachvollziehen, wo Sie im Internet außerhalb unserer Webseite waren. Wir verwenden Funktionalitäts-/ Personalisierungs-Cookies, um Sie bei einem Besuch unserer Webseite wiederzuerkennen, um Inhalte zu personalisieren und Ihre Einstellungen zu speichern.

6. Wer hat Zugang zu Ihren Daten und aus welchem Grund?

Innerhalb von OLIGO erhalten nur Personen Zugang zu Ihren Daten, die diese zur Erledigung der Ihnen übertragenen Aufgaben benötigen. Außerhalb von OLIGO können Dienstleister, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen, Zugang zu Ihren Daten erhalten. Dies sind Dienstleister der folgenden Kategorien:

  • Hosting-Dienstleister für den Betrieb unserer Server
  • Entwicklungsdienstleister für Programmierung, Entwicklung, Wartung und Support von Software-Anwendungen
  • Postdienstleister für die Verifizierung, Korrektur oder Vervollständigung von Adressdaten
  • Auskunfteien für die Durchführung von Bonitätsprüfungen
  • Zahlungsdienstleister und Banken für die Abwicklung von Zahlungen
  • Inkassounternehmen und Rechtsanwaltskanzleien für die Geltendmachung von Forderungen
  • E-Mail-Versand-Dienstleister für den Versand von E-Mails im Zusammenhang mit einer Bestellung
  • Dienstleister für die Erbringung von Logistikdienstleistungen
  • Paketversanddienstleister für die Auslieferung von Bestellungen
  • HR-Dienstleister zur Unterstützung bei der Bewerberauswahl

Von uns eingesetzte Dienstleister müssen besondere Vertraulichkeitsanforderungen erfüllen. Sie erhalten nur in dem Umfang und für den Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erfüllung der Aufgaben erforderlich ist.

7. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung der in diesen Datenschutzhinweisen genannten Verarbeitungszwecke nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren Aufbewahrung ist zur Erfüllung von handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten weiterhin notwendig. Im Regelfall löschen wir Ihre Daten nach diesen Fristen bzw. legen die Löschfrist nach diesen Kriterien fest:

  • Daten über Warenkäufe nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfrist
  • Daten zu einer Anfrage an den Kundenservice in der Regel 3 Monate, spätestens 10 Jahre nach Abschluss des Vorgangs
  • Daten zu einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens

8. Welche Rechte haben Sie?

8.1 Auskunft

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

8.2 Berichtigung

Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

8.3 Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten.

8.4 Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grundes abhängt.

8.5 Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Im Falle eines berechtigten Widerspruchs werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten.

8.6 Beschwerderecht

Sie sind berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

8.7 Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns mitgeteilt haben, in einem elektronischen Format zu erhalten.

8.8 Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten, welche Sie uns gegenüber erteilt haben, jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Am einfachsten können Sie eine von Ihnen erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie sich per E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.